Samstag, 4. April 2015

Seifenstempel "für Umme" (fast)

Noch bevor ich meine erste Seife gesiedet hatte, habe ich schon meinen ersten Stempel gebastelt. Mir fiel zufällig Holz-Streudeko in Blümchenform ins Auge und da hab ich mir gedacht, dass sich sowas doch perfekt als Seifenstempel eignen müsste.

Zu Hause habe ich die Blümchen dann einfach auf einen Weinkorken geklebt (auf die eine Seiten kamen die schlanken, auf die anderen die "dicken" Blumen). Damit der Stempelabdruck auch garantiert tief genug geht, habe ich jeweils zwei Blumen übereinander angebracht. Mit einer alleine wäre es aber bestimmt auch gegangen. Insgesamt hat der Stempel weniger als 1 € gekostet.

Kommentare:

  1. Die Idee mit dem Stempel finde ich total klasse. Hast du ihn schon mal getestet?
    Lg Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Hey Doreen, ich habe ihn bereits getestet und er funktioniert wunderbar. Die Seife war allerdings schon ein paar Tage alt und ziemlich fest, sodass es ein ganz schöner Kraftakt war :D
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Ja das ist eine wirklich super Idee - vielen Dank für's Zeigen. Ich schaue mich noch ein wenig um in deinem schönen Blog und trage mich dann auch gleich als Followerin ein.

    Herzliche Grüsse, Maria

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank, liebe Maria! Ich hab mir grad die wundervollen Seifen auf deinem Blog angeschaut - da kann ich mir ja noch einiges abschauen :)
    Viele Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen