Montag, 10. August 2015

Frühlingsgefühle



Eine neue Seife mit dem berühmten "Petra-Swirl" (hier geht's zu Petras Blog). Diesen Swirl habe ich erstmalig ausprobiert und ich finde, er ist mir ganz gut gelungen :) Nur mit dem Schneiden hat's mal wieder etwas gehapert.

Mein Rezept:

26% Soja
25% Olive
25% Palm
20% Kokos
4% Rizinus

je 1 TL Salz und Zucker in der Lauge

PÖ "Fresh Mango"

Überfettung: 10%

Am Tag nach dem Seifeln hatten sich plötzlich Laugentröpfchen oben auf der Seife gebildet. Ich hatte schon Angst, dass ich den Seifenleim vielleicht nicht lang genug gerührt habe, aber die Tröpfchen verschwanden im Laufe des Tages wieder und ich konnte aufatmen. Allerdings blieb die Seife seeehr lange weich, weil ich die Wassermenge etwas erhöht hatte (ich hab immer Sorgen, dass der Leim zu fest zum Swirlen werden könnte). Nach dem Einfrieren ließ sie sich aber ohne Zicken ausformen und schneiden und mittlerweile ist sie auch endlich schön fest.
Das Parfumöl hat sich sehr brav verhalten, allerdings ist der Duft nach wenigen Wochen schon fast verflogen. Man muss also wohl entweder deutlich mehr reinkippen oder den Duft vielleicht eher für andere Rührsachen als Seife verwenden. Schade, ich fand ihn sehr angenehm und unaufdringlich. Vielleicht war er einfach ein bisschen ZU zurückhaltend ;) Komischerweise hat er sich in meiner Duschbutter gehalten...

Kommentare:

  1. Liebe Wunderschaum,
    Dein erster Swirlversuch ist wunderbar geglückt! Und dass Du den Petra-Swirl gemacht hast, lässt mein Herzchen höher schlagen! :-)
    Du hast auch wunderschöne Farben ausgewählt, die gefallen mir sehr gut!
    Ich hatte auch lange Angst die Wassermenge zu reduzieren, da ich dachte, der Leim würde sonst zu dick. Mittlerweile traue ich mich das, und bei einigen Rezepten (mit wenigen festen Fetten) ist das sogar nötig, denn zu dünner Leim ist genauso wenig gut wie zu dicker, auch beim Gestalten. Wichtiger finde ich die Temperatur. Seit ich bei ca. 28 Grad arbeite (oder leicht da drunter), wird mir selten ein Leim zu schnell dick.

    Herzliche Grüße und Gratulation zu Deinem tollen Swirl!
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Petra, von dir ist ein Lob gleich besonders viel wert :)
      LG Sonja

      Löschen
  2. Ein wunderschöner Swirl und eine tolle Farbkombi:-)
    Wieviel Duft hattest Du denn genommen?
    Könnte es sein, dass er in der Duschbutter besser gehalten hat, weil sie so hoch überfettet ist?
    LG Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Annett! Hmmm, wenn ich das noch wüsste. Ich nehme meistens 3-5%. Könnte aber gut sein, dass es an der Überfettung liegt - bei Seifen braucht man ja immer viel mehr PÖ als z.B. bei Bodybutter etc. Und eine 40%-überfettete Seife ist ja quasi ne halbe Bodybutter ;)
      LG Sonja

      Löschen